2014 Schöneberg: Stadt(t)Räume: Urbane Visionen, Utopien, Zukunftsversprechen

GasometerDer Wettlauf um Visionen und Zukunftsversprechen für Städte hat in den letzten Jahren beträchtlich zugenommen. Es ist ein Markt entstanden, auf dem zahlreiche Unternehmen um zukünftige Innovationen und um ihre Anteile innerhalb der Städte kämpfen und langfristig sichern wollen. Sie versprechen den Menschen eine nachhaltige und lebenswerte Stadt. Doch wie sehen die konkreten urbanen Zukunftsversprechen aus? Wer produziert sie und warum? Welche Werte, Normen und Paradigmen einer neu gestalteten Urbanität gelten als Zugpferde der Generierung von Visionen? Wer sind die potentiellen Gewinner und die neuen Verlierer dieser Entwicklung?
Die Tour durch Schöneberg geht diesen und anderen Fragen nach und zeigt darüber hinaus an einzelnen Orten auf, welche alternativen Ideen, Visionen, Nischen und Konzepte jenseits dieser  top-down gesteuerten Prozesse existieren, die neue und alternative Sichtweisen auf  eine mögliche Zukunftsentwicklung von Städten wie Berlin (-Schöneberg) erlauben.In Kooperation mit Naturfreunden e.V. Berlin. Kosten 2,50, Naturfreunde frei
(Foto: C.Scherzinger)

 

 

Datum: 18.10.2014
Treffpunkt: S-Bahn: Julius-Leber-Brücke
Zeit: 14.00 Uhr
Dauer: 2,5 Stunden
Ansprechperson: Christine Scherzinger: christine.scherzinger(at)web.de