Out of Balance – Critique of the Present

die Stiftung Bauhaus Dessau und die Zeitschrift ARCH+ loben gemeinsam einen internationalen Wettbewerb zum Information Design aus. Komplexe gegenwärtige Probleme wie zunehmende soziale Ungleichheit oder Benachteiligung,  deren Zusammenhänge und gesellschaftliche Sachverhalte sollen anhand von Daten visualisiert werden  – auf Basis des Informationsdesigns nach Otto Neurath.
Der Wettbewerb “Out of Balance – Kritik der Gegenwart” richtet sich an Gestalter aus den Bereichen Design,  Architektur, Fotografie, Bildende Kunst etc. sowie an Wissenschaftler der Fachrichtungen Kunst- und Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Ökonomie etc.
Auf Basis von empirischen Material sollen Visualisierungen gesellschaftlicher Sachverhalte entwickelt werden, die gegenwärtige Probleme zunehmender sozialer Ungleichheit, Benachteiligung und Ausgrenzung verdeutlichen.
Der Wettbewerb knüpft an das bildpädagogische Werk von Otto Neurath an. Mit seiner Methode der Bildstatistik entwickelte er effektive Formen der Umsetzung von Daten in Informationsgrafiken, die ein leichteres Erfassen gesellschaftlicher Verhältnisse und Prozesse erlauben.