Kiezspaziergang am 11.7.2015: Zur Wohnungsfrage in Kreuzberg

Kiezpaziergang zur Wohnungsfrage

Gentrifizierung, energetische Verdrängung, Mietervolksentscheid – Die Wohnungsfrage ist für viele Menschen in Berlin zu einer existentiellen Sorge geworden. Global ist die ‚Ware Wohnen’ Auslöser von Krisen und bietet zugleich der Überakkumulation ein Ventil.
Bei dem Spaziergang von Kreuzberg nach Alt-Treptow beschäftigen wir uns mit der Wohnungsfrage als einem besonders umkämpften Feld städtischer Raumproduktion.
Einzelne Objekte dienen als Anstoß für kurze Inputs zu historischen Pfadabhängigkeiten und aktuellen Entwicklungen und für eine gemeinsame Auseinandersetzung mit politischen Strategien.

 

In Kooperation mit Naturfreunde Berlin e.V.; Kosten 2,50 €, Naturfreunde frei
Datum: 11.07.2015
Treffpunkt: U-Bahnhof: Kottbusser Tor( Im Hof des Kreuzbergmuseums, Adalbertstrasse 95A)
Zeit: 13.00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Ansprechperson: Henning Füller